leKpz M 41 90 mm GF – der neue Premium Panzer

Vom 03.042013 bis 18.04.2016 ist der brandneue „deutsche Bulldog“ im Premiumshop erhältlich.

Vorgestellt als „M41 90 GF: Black German Bulldog“

Der leKpz M 41 90 mm GF ist ein leichter Panzer der Stufe 8. Sein amerikanisches Pendant ein leichter Panzer der Stufe 7.

Obwohl diese Panzer eine Stufe auseinanderliegen halte ich einen Vergleich für sinnvoll, da man schließlich wissen will, ob es sich lohnt für einen Panzer Geld auszugeben, der in ähnlicher Form als Standardpanzer verfügbar ist.

Kurzes Fazit: Der Panzer lohnt sich für Sammler, als Mannschaftstrainer, zum Farmen. Außerhalb dieser Möglichkeiten kann ich keinen Sinn erkennen diesen Panzer zu kaufen, da der M41 den gleichen Dienst tut.

Um die Unterschiede zu verdeutlichen, habe ich die wichtigsten Daten in einer Tabelle zusammengefasst. Alle anderen Werte sind bis auf wenige Ausnahmen identisch!

Die Daten basieren auf einer 100% Mannschaft. Ausrüstung ist keine verbaut.

 leKpz M 41 90 mm GFM41 Walker Bulldog
StufeVIIIVII
Durchschlagskraft182175
Schaden240150
Schaden pro Minute2275,32182,7
Modulschaden122105
Nachladezeit /s6,3294,123
Feuerrate SpM9,48114,551
Genauigkeit0,3640,364
Einzielzeit /s1,731,82
negativer Richtwinkel10°
Leistungsgewicht ps/t21,2823,41
Wendegeschwindigkeit °/s5456
Geländewiderstand
hart /mittel / weich
0,575/ 0,671/ 1,1510,479 / 0,575 / 1,055

Vergleich im Tankinspector:

M41Tankinspector

Auch ein Vergleich mit seinem Stallgefährten RU 251 ist angebracht.

Der RU bleibt auch jetzt noch der schnellste Panzer im Spiel, gleichwohl sich der M 41 nicht dahinter verstecken muss. Die Nachteile bei Leistungsgewicht und Beschleunigung gleicht der M 41 mit besseren Geländewiderstandswerten aus. Auch bei der Wende –und Turmdrehgeschwindigkeit muss sich der RU dem M 41 geschlagen geben. Die Panzerung des M 41 ist geringfügig besser als beim RU. Auf dieser Tierstufe ist es allerdings unerheblich, ob ein Stück Käse 20 mm oder 25 mm dick ist.

Insgesamt lässt sich aus den Daten schließen, dass man mit dem M 41 einen aggressiveren Spielstil pflegen kann als mit dem RU. Für die Spieler, die lieber aktiv Scouten ist der M 41 damit die bessere Wahl.
Bei der Kanone ergeben sich wiederum leichte Vorteile für den RU. Lediglich bei der Einzielzeit und teilweise bei den Zielkreiserweiterungswerten, muss er sich dem M 41 geschlagen geben.Sicht –und Funkreichweite sind bei beiden gleich.

Der M 41 ist eine grundsätzlich lohnende Anschaffung. Er ist wie bereits erwähnt gut als Mannschaftstrainer zu Gebrauchen, wirft ordentlich Credits ab und sorgt für befriedigenden Spielspass.

 leKpz M 41 90 mm GFRU 251
StufeVIIIVIII
Durchschlagskraft182190
Schaden240240
Schaden pro Minute2275,32424,1
Modulschaden122122
Nachladezeit6,3295,945
Feuerrate9,48110,092
Genauigkeit0,3640,345
Einzielzeit1,732,01
negativer Richtwinkel10°
Leistung / PS500630
Leistungsgewicht ps/t21,2824,59
Wendegeschwindigkeit °/s5444
Turmdrehgeschwindigkei °/s52,145,9
Geländewiderstand0,575/ 0,671/ 1,1510,767 / 0,863 / 1,534
Höchstgeschw.Vor./Rückw. Km/h72,4/2480/ 24

M41-RU251

3 Kommentare

  1. Der Panzer ist ein absolutes must have für Sammler und light Fahrer. Ihn mit dem Amerikanischen modell auf tier VIIzu vergleichen ist inadequat da der Amerikaner ein Magazin nutzt und so also mit erheblichen unterschieden zu spielen ist.

    Es wäre besser diesen Panzer mit dem chaffee zu vergleichen, allerdings hat dieser auf tier VIII angesiedelte Panzer den Vorteil maximal 2 stufen und nicht wie beim chaffee 4 stufen tierunterschied erleben zu müssen.

    Der Panzer fährt sich ähnlich wie der Ru 215 hat dabei aber generell bessere gun depression da er diese auch über vorne und hinten benutzen kann.

    Wer gerne, so wie ich, Lights fährt, der wird diesen Panzer lieben, vor allem da dieser im gegensatz zu seinen Heavy premium gegenparts in tier X gefechten seine rolle immer noch perfekt erfüllen und ein match sogar carrien kann.

    1. Immortal68

      Ich bin zwar immer noch mehr der TD-Spieler, aber da ich die deutschen Panzer liebe war dieses Sammlerstück auch sofort in meiner Garage 😉 Und ich glaube der hilft mir in der Kunst des Light-Fahrens Fortschritte zu machen.

  2. Supernoobicum
    Author

    Hallo Axon0p62!

    Was ist an dem Vergleich inadäquat?

    Vielleicht solltest du dich vorher etwas informieren. Den amerikanischen M41 Bulldog gibt es mit 4 verschiedenen Kanonen. Die T91 E5 ist fürwahr ein Autoloader. Die Topbewaffnung allerdings – die 76 mm Gun M32 late – ist es nicht.

    Da es sich bei den beiden Bulldogs um praktisch den Gleichen Panzer handelt, macht ein Vergleich trotz unterschiedlicher Tierstufen auf jeden Fall Sinn.

    Der Vollständigkeit halber habe ich den Vergleich noch um den RU251 erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.